Die Gravurmanufaktur

Traditionelle Gravuren von Meisterhand seit 1914

Gravuranfertigungen

Durch ein feine und harmonische Gravur auf edlem Silber, Kristallglas oder Edelholz erhalten Sie ein persönliches wertvolles Geschenk von bleibender Erinnerung.

Seit 4. Generationen üben wir in unserem Familienbetrieb das Graveurhandwerk aus

und veredeln mit einer besonderen Gravur ihr ausgewähltes Wunschprodukt mit größter Sorgfalt in ein einzigartiges Unikat.

Bitte beachten:
Gravierte Produkte können nicht umgetauscht oder zurückgegeben werden.
Bitte prüfen Sie daher bei der Auftragsbestätigung noch einmal die von Ihnen bestellten Gravurwünsche. Bitte beachten Sie dazu unserer AGB.

Einige wenige Glasprodukte und Perlumuttprodukte ohne Silberanteil können nicht graviert werden, sind ohne Gravur neutral bestellbar.


Schriftmuster für traditionelle DiamantGravuren

Schriftmuster Diamantgravur

Schriftmuster für Glasgravur – Holzgravur – Ledergravur prägezangen – Stempel

Schriftmuster für GlasGravuren • HolzGravuren

Schriftmuster für Glasgravur – HolzGravur – Ledergravur – prägezangen – Initialen & Monogramme

Schriftmuster für GlasGravuren • HolzGravuren Initialen & Monogramme

Zertifikat

Jeder Kunde erhält zudem ein Zertifikat mit Datum, welches mit einem Siegelstempel als Blindprägung von Hand eingeprägt wird über die Anfertigung seiner persönlichen Gravur von den erfahrenen Graveurmeistern, der „ältesten GravurManufaktur Mannheims“.

Der Goldene Schnitt

Goldener Schnitt

Die Gravuren werden im Goldenen Schnitt angefertigt, ein Teilungsverhältnis, das besonders harmonisch, ausgewogen und schön auf uns wirkt.

Prägestempel - Siegelstempel

Siegelstempel mit Blindprägung

Mit diesem Prägestempel bescheinigen wir Ihnen die Einzigartigkeit Ihrer Gravur.

Zu berücksichtigen sind dabei natürlich die technischen Möglichkeiten, die individuellen Produkte sorgsam für die Gravur einzuspannen.
Für jedes der hochwertigen Produkte wird daher die beste Gravuranfertigung im Einzelfall von uns geprüft und ausgewählt.

„Die Sinne erfreuen sich an wohlproportionierten Dingen“.
hl. Thomas von Aquin (1225-1274)